Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ferienwohnung Seeperle

Allgemeine Geschäftsbedingungen &

WLAN & Telefon Nutzungsregeln

Nachstehend geben wir die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Anmietung der

Ferienwohnung "Seeperle" in Neßmersiel  sowie die Nutzungsregelung für die Internetnutzung über WLAN  sowie zum Telefon bekannt.  Mit Ihrer Buchung erkennen sie diese an.

 

1. Im Preis enthalten sind :

Nebenkosten (Strom; Wasser)

Endreinigung *

* *Endreinigung: 

Wir bitten die Ferienwohnung in einem ordentlichen Zustand zu verlassen. Dazu gehört das Spülen des Geschirrs, die Trennung und Entsorgung der Abfälle in die dafür vorgesehene Behältnisse, sowie ein

Besenreines verlassen der Ferienwohnung. Nach Beendigung der

Beherbergung wird die Wohnung vom Vermieter oder einem Beauftragten besichtigt. Liegt der Reinigungsaufwand erheblich über dem einer gewöhnlichen Endreinigung (Besenreinheit), ist für eine

Generalreinigung 70,00 € zusätzlich zu zahlen.

Eine notwendige Reinigung von Matratzen, Teppichen und sonstigen Bezüge wird mit einer Pauschale von bis zu 200,00 Euro (netto)  berechnet. Ein notwendiger Ersatzanspruch liegt im ermessen der Gästebetreuung vor Ort. Eventuelle Reinigung kann vor Ort mit der Gästebetreuung abgesprochen werden. Wir bitten darum, sämtliche Schäden der Gästebetreuung vor Abreise zu melden.

Als Gast sind Sie selbst verantwortlich für Folgendes was von unserer Endreinigung nicht erfasst ist :

Spülen von Geschirr incl. Besteck; Allgemeine Aufräumarbeiten,

Entsorgung von Glas bzw. Leergut (PET Flaschen etc.)

Sollte dies nicht vom Gast erledigt worden sein, wird eine zusätzliche Reinigungspauschale von 15,00 € (Netto) erhoben.

 

2. An-und Abreise

Wenn nicht anders vereinbart, erfolgt die Anreise ab 15:00 Uhr und die Abreise bis 10:00 Uhr

Bitte rufen Sie einige Tage vor der Anreise unsere Gästebetreuung an, um die Schlüsselübergabe abzusprechen.

 

3. Bezahlung

Jede Buchung wird von uns schriftlich mit Zahlungshinweis ( per E-Mail) bestätigt. Diese muss innerhalb von 7 Tagen rückbestätigt werden in Form einer Anzahlung (30%) auf den gesamten Mietpreis. 

Diese gilt dann als Bestätigung. Ohne fristgerechte Rückbestätigung  ( Anzahlung ) wird die Buchung ungültig.

 

4. Haustiere

Hunde sind  in der Ferienwohnung erlaubt, sofern diese Stubenrein sind. Sollte der Hund einen Schaden in der Ferienwohnung verursachen, so wird dieser Schaden dem Feriengast in Rechnung gestellt. Eventuelle Schäden müssen der Gästebetreuung umgehend mitgeteilt werden. Für die Unterbringung von Tieren kann der Vermieter einen angemessenen Aufpreis verlangen.

Werden Tiere ohne vorherige Zustimmung des Vermieters  untergebracht, kann dieser eine Reinigungspauschale in Höhe von bis zu 200,00 € (netto) in Rechnung stellen

Zur Schonung der Möbel und auf Rücksicht anderer Gäste dürfen Hunde weder auf die Couch, Sofa oder Bett.

Es ist darauf zu achten das keine anderen Gäste (Nachbarn) durch das Haustier in jeglicher Art und Weise belästigt werden.

Haustiere dürfen NICHT über einen längeren Zeitraum in der Wohnung unbeaufsichtigt bleiben !

 

5. Haftung

Der Gast und seine Begleitung haften im vollen Umfang für selbst verursachte Schäden an der Ferienwohnung bzw. am Inventar. Eventuelle Schäden müssen der Gästebetreuung umgehend mitgeteilt werden.

 

Bei Verlust der Wohnungsschlüssel haftet der Gast mit 200,00 Euro, da die Zylinder aus Sicherheitsgründen ausgetauscht werden müssen.

 

Der Gast hat die ihm überlassene Ferienwohnung und dessen Inventar pfleglich zu behandeln. Der Gast ist zur Einhaltung der Hausordnung verpflichtet. Von 22.00 Uhr bis 7.00 Uhr gilt die Nachtruhe. In dieser Zeit ist besondere Rücksichtnahme auf die Nachbarn auch im Hauseingang und Treppenhaus geboten.

 

Um eine Störung zu vermeiden, sind TV- und Audiogeräte auf Zimmerlautstärke einzustellen.

 

Für die Dauer der Überlassung der Ferienwohnung ist der Gast verpflichtet, bei Verlassen der Ferienwohnung Fenster (außer an gekippt) und Türen geschlossen zu halten, sämtliche Heizkörper auf niedrige Stufe zu regeln sowie Licht und technische Geräte auszuschalten

 

Die Ein- und/oder Anbringung von Materialien zur Dekoration o. ä. ist in der Ferienwohnung nicht erlaubt. Der Gast haftet für gleichwohl ein- und/oder angebrachte Dekoration o. ö. allein und stellt den Anbieter von Ansprüchen Dritter frei. Er ist außerdem zum Ersatz von Schäden durch die Ein- und oder Anbringung von Dekoration o. ä. verpflichtet.

 

Der Vermieter bzw. die Gästebetreuung  hat ein jederzeitiges

Zutrittsrecht zu der Ferienwohnung, insbesondere bei Gefahr im Verzug. 

Auf die schutzwürdigen Belange des Gastes ist bei der Ausübung des

Zutrittsrechts angemessen Rücksicht zu nehmen. Der Anbieter wird den Gast über die Ausübung des Zutrittsrechts vorab informieren, es sei denn, dies ist ihm nach den Umständen des Einzelfalls nicht zumutbar oder unmöglich.

 

Eine private Haftpflichtversicherung wird dem Gast empfohlen.  Der Gast ist verpflichtet, dem Vermieter ( Gästebetreuung) Schäden unverzüglich anzuzeigen. Dies gilt insbesondere auch bei solchen Schäden, die sich auch auf andere Wohnungen im Haus auswirken können (z. B. Wasserschäden, Feuerschäden).

 

6. Preisminderung

Bei einem kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, der öffentlichen Versorgung oder durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch auf Preisminderung. Mängel an der Ferienwohnung sind umgehend der Gästebetreuung mitzuteilen.

Der Gast gewährt dem Vermieter 36 Stunden zur Mängelbeseitigung. Späterer Reklamationen werden nicht akzeptiert und können nicht angerechnet werden.

 

7. Rauchen

Das Rauchen ist in der Ferienwohnung nicht gestattet. Bei

Zuwiderhandlungen kann der Vermieter eine Reinigungspauschale in Höhe von bis zu 200,00 € (netto) in Rechnung stellen. Rauchen ist nur auf der Terrasse  erlaubt.

 

8. Stornierungsbedingungen

Die Stornierung muss schriftlich erfolgen. Bei einem Rücktritt berechnen wir, falls die Ferienwohnung nicht wieder belegt werden kann, weniger als 60 Tage  vor Anreisedatum 60%, bis 14 Tage vor Anreisedatum 80% bei Absage oder Nichtanreise ab einem Tag vor Anreise 90% des Buchungsbetrages.

Eine Reiserücktrittversicherung wird dem Gast empfohlen

 

9. Vorzeitige Abreise

Bei einer vorzeitigen Abreise besteht kein Anspruch auf Erstattung des Mietpreises

 

 

 

 

W-LAN & Telefon

Nutzungsregeln

 

Nutzungsvereinbarung über die Nutzung eines Internetzugangs über

WLAN (Serviceleistung)

 

1. Gestattung der Mitbenutzung eines WLANs

 

Der Inhaber (Vermieter) betreibt in seiner Ferienwohnung "Seeperle" einen Internetzugang über WLAN. 

(Flatrate 384kbit/s )

Höhere Geschwindigkeit  je nach Verfügbarkeit

Der Vermieter gestattet dem Gast für die Dauer seines Aufenthaltes eine Mitbenutzung des WLAN-Zugangs zum Internet.

Die WLAN Nutzung wird NICHT für den Empfang von Fernsehsender (SKY oderähnlicher Anbieter, Streaming) über privaten WLAN-Stick  zur Verfügung gestellt .Aus Kapazitätsgründen wird dringend gebeten das Streamen von großen Dateien,Videos oder Filme zu unterlassen. 

 

Die Mitbenutzung  ist eine Serviceleistung und ist jederzeit widerruflich. 

 

Der Gast hat nicht das Recht, Dritten die Nutzung des WLAN zu gestatten.

Der Inhaber (Vermieter) übernimmt keine Gewähr für die tatsächliche Verfügbarkeit, Geeignetheit oder Zuverlässigkeit des Internetzuganges für irgendeinen Zweck.

Er ist jederzeit berechtigt, den Betrieb des WLAN ganz, teilweise oder zeitweise einzustellen und den Zugang des Gastes ganz, teilweise oder zeitweise zu beschränken oder auszuschließen.

Der Inhaber (Vermieter) behält sich insbesondere vor, nach eigenem ermessen und jederzeit den Zugang auf bestimmten Seiten oder Dienste über das WLAN zu sperren.(z.b gewaltverherrlichende, pornographische oder kostenpflichtige Seiten)

Dem Gast ist es nicht gestattet Änderungen in irgendwelcher Art und Weise am Router vorzunehmen. Für Ausfälle der Internetleistung durch unsachgemäße Einstellungsänderungen am Router wird der Mieter Haftbar gemacht. Eventuelle Kosten für  Service, Techniker oder sonstigen Dienstleistungen um das System wieder herzustellen werden dem Verursacher in Rechnung gestellt.

 

2. Zugangsdaten

Die Nutzung erfolgt durch Eingabe von einem Passwort. Die Zugangsdaten sind nur zum persönlichen Gebrauch des Gastes bestimmt und dürfen auf keinem Fall an Dritte weitergegeben werden. Der Gast verpflichtet sich seine Zugangsdaten geheim zu halten. Der Inhaber (Vermieter) hat jederzeit das Recht, Zugangscodes zu ändern.

 

3. Gefahren der WLAN-Nutzung, Haftungsbeschränkung

Der Gast wird darauf hingewiesen, dass das WLAN nur den Zugang zum Internet ermöglicht. Virenschutz und Firewall stehen nicht zur Verfügung. Der unter Nutzung des WLANs hergestellte Datenverkehr erfolgt verschlüsselt. Der Inhaber weist ausdrücklich darauf hin, dass die Gefahr besteht, das Schadsoftware (z.B. Viren, Trojaner, Würmer etc.) bei der Nutzung des WLANs auf das Endgerät gelangen kann. Die Nutzung des WLANs erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko des Gastes.

 

Für Schäden am PC oder anderen mobilen Geräten des Gastes, die durch die Nutzung des Internetzuganges entstehen, übernimmt der Inhaber keine Haftung, es sei denn die Schäden sind vom Inhaber (Vermieter) vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

 

4. Nutzung Telefon

Dem Mieter steht eine Telefonanlage zum telefonieren innerhalb des deutschen Festnetzes zur Verfügung. Handynummern und Sonderrufnummern sind gesperrt und somit auch nicht gestattet. Sollten jedoch kostenpflichtige Telefonate vom Mieter geführt werden, werden diese dem Mieter nach Erhalt der Abrechnung in Rechnung gestellt. Diese ist binnen 8 Tagen nach Rechnungserhalt zu begleichen.

 

5. Verantwortlichkeit und Freistellung von Ansprüchen

Für die über das WLAN oder Telefon übermittelte Daten, die darüber in

Anspruch genommene kostenpflichtige Dienstleistungen, und getätigte Rechtsgeschäfte ist der Gast selbst verantwortlich. Besucht der Gast kostenpflichtige Internetseiten oder geht er Verbindlichkeiten ein, sind die daraus resultierenden Kosten von ihm zu tragen.

Der Gast ist verpflichtet, bei Nutzung des WLAN das geltende Recht einzuhalten. Er wird insbesondere darum gebeten : das WLAN weder zum Abruf noch zur Verbreitung von sitten-oder rechtswidrigen Inhalten zu nutzen; keine Urheberrechtlich geschützte Güter widerrechtlich vervielfältigen, verbreiten oder zugänglich zu machen; die geltenden Jugendschutzvorschriften zu beachten; keine belästigenden, verleumderischen oder bedrohende Inhalte zu versenden oder zu verbreiten; das WLAN nicht zur Versendung von  Massennachrichten (SPAM) und /oder anderen Formen unzulässiger Werbung zu nutzen.

 

Der Gast stellt den Inhaber (Vermieter)  von sämtlichen Schäden und

Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung des

WLAN durch den Gast und/oder auf einem Verstoß gegen vorliegende

Vereinbarung beruhen, dies erstreckt sich auch auf für mit der 

Inanspruchnahme bzw. deren Abwehr zusammenhängende Kosten und Aufwendungen. erkennt der Gast oder muss er erkennen, das eine solche Rechtsverletzung und/oder ein solcher Verstoß vorliegt oder droht, weist er den Inhaber (Vermieter) auf diesen Umstand hin.

 

Diese Nutzungsvereinbarung versteht sich für Gäste, welche das WLAN und Telefon der Ferienwohnung "Seeperle"  nutzen als verbindlich und

ist in diesem Fall ein Bestandteil der "AGB",

welche sowohl auf der Internetseite der Ferienwohnung Seeperle 

 

( www.ferienwohnung-seeperle.de) , als auch in der Gästeinformationsmappe nachzulesen sind.

 

6. Salvatorische Klausel

Sollte einer der zuvor beschriebenen Mietbedingungen / Nutzungsregeln rechtsungültig sein, so wird diese durch eine sinngemäß am nächsten kommende Regelung ersetzt. Die anderen Mietbedingungen / Nutzungsregeln bleiben davon unberührt und weiterhin gültig.

 

Mit der Buchungsbestätigung wird diese AGB / Nutzungsregeln vom Mieter anerkannt.

 

 

 

Neßmersiel im Januar 2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Auf Social Media teilen

   

 W-LAN KOSTENLOSE NUTZUNG IN DER SEEPERLE W-LAN KOSTENLOSE NUTZUNG IN DER SEEPERLEKostenlose W-Lan Nutzung (384kbit/s) und 

Telefonate in das deutsche Festnetz in der Seeperle